Wasserundurchlässiger zementgebundener Fugenmörtel - Mapei Ultracolor Plus

Mit flexiblem Zement-Pflasterfugenmörtel können Sie Kunst- und Natursteine verfugen. Wir bieten die Sorte Mapei Ultracolor Plus an, die sich zur Verfugung unterschiedlichster Wand- und Bodenflächen eignet. Ob die Flächen aus Kunst- oder Naturstein, Keramik oder anderem Material sind, spielt keine Rolle für diesen hochqualitativen Fugenmörtel. Sie können ihn sowohl drinnen als auch draußen verwenden. Der Pflasterfugenmörtel ist zementgebunden, wasserundurchlässig und von hoher Abriebfestigkeit (gemäß Klasse CG2WA). Mapei Ultracolor Plus hat eine besondere hydraulische Bindemittelkombination als Basis. Diese wurde mit nützlichen Zuschlägen, bestimmten Kunststoffen, hydrophobierenden Zusätzen, Pigmenten und organischen Bestandteilen aufgewertet. Das Ergebnis besitzt alle nötigen Eigenschaften für die vielfältige Verwendung, ohne reizende Eigenschaften für den Anwender zu haben.

Anwendungsbereiche für zementgebundenen Fugenmörtel Mapei Ultracolor

Mapei Ultracolor ist ein Fugenmörtel für Keramik, Kunst- und Naturstein mit hoher Abriebfestigkeit. Sie können ihn beispielsweise auf Wand- und Bodenflächen verwenden, die einer hohen Belastung durch viele Besucher ausgesetzt sind. Demnach eignet er sich gut für Bauvorhaben in Bars, Einkaufspassagen oder Flughäfen. Natürlich lässt sich der zementgebundene Pflasterfugenmörtel auch problemlos in Wohnbereichen und Gewerbebetrieben nutzen. Im Außenbereich empfiehlt sich zementgebundener Fugenmörtel wie Mapei Ultracolor etwa für Fassaden, Balkone, Schwimmbecken und Terrassen. Beispielsweise können Sie Polygonalplatten auf einer Terrasse mit wasserundurchlässigem Mörtel verfugen. Ein weiterer klassischer Einsatzbereich ist das Pflastern von Wegen. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ist es von Vorteil, dass der Fugenmörtel leicht zu reinigen ist. Für speziell gestaltete Gebäude und Außenflächen kann der Mörtel im Übrigen auch für Feinsteinzeug und Glasmosaik verwendet werden.

Produkteigenschaften des zementgebundenen Fugenmörtels Mapei Ultracolor

Wie der Name Mapei Ultracolor schon andeutet, ist dieser Mörtel in unterschiedlichen Farben im Angebot. So finden Sie bestimmt die Farbvariante, die zu Ihren Steinen oder Fliesen passt. Schließlich ist es auch eine gelungene Farbkombination, die eine Wand- oder Bodenfläche attraktiv macht. Eine einheitliche Farbgebung innerhalb der Fugenfläche wird durch die eingesetzten speziellen hydraulischen Bindemittel garantiert.

Des Weiteren verfügt dieser kunststoffvergütete Mörtel über zwei innovative Technologien. Auf der einen Seite macht die BioBlock(R)-Technologie die Fugen wenig anfällig für Schimmel. Auf der anderen Seite sorgt die DropEffect(R)-Technologie für wasserabweisende Fugen mit Perleffekt. Interessant für den Alltag sind zudem die schmutzabweisenden Eigenschaften des Fugenmörtels. Wenn Sie beabsichtigen, ihn im Außenbereich einzusetzen, ist es gut zu wissen, dass der Mörtel außerdem frostsicher ist. Auf sonnigen Flächen bleibt seine Farbe dauerhaft schön, da sie beständig gegenüber UV-Licht ist. Für alle Anwendungsbereiche wichtig sind Eigenschaften wie die verminderte Rissgefahr im Vergleich zu manchen Konkurrenzprodukten. Da der Fugenmörtel mit einheitlichem Farbbild aushärtet und eine entsprechende chemische Zusammensetzung hat, bilden sich auch nach längerer Zeit nahezu keine Verfleckungen und Ausblühungen.

So verarbeiten Sie Mapei Ultracolor Plus

Bevor Sie beginnen ist sicherzustellen, dass die Fuge staubfrei und ausreichend tief ist. Nun rühren Sie den zementgebundenen Fugenmörtel Mapei Ultracolor in einem rostfreien Gefäß an - je nach Farbvariante mit 20 - 24 Gew.-% Wasser. Nach dem Reifungszeitraum können Sie den Mörtel rund 20 - 25 Minuten lang verarbeiten. Zur Verfugung nutzen Sie bitte eine Gummifugscheibe. Nach dem Verfugen zieht der Fugenmörtel etwa 15 - 30 Minuten lang an. Danach ist er feucht abzuwischen, damit überschüssige Mörtelmasse entfernt wird. Falls Sie eine erweiterte Beratung benötigen, ist das Team von Baustoffe Ruhr gern für Sie da. Unsere kompetenten Mitarbeiter informieren Sie über Produkteigenschaften, geben Verarbeitungstipps oder erklären, welche Baustoffe ideal kombinierbar sind.

 

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Stefan Richter
(Beratung & Verkauf)

Tel.: 02 01 / 847 19 11
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

sr(at)baustoffe-ruhr.de

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Herr Sonny Bencina
(Beratung & Verkauf)

Tel.: 02 01 / 847 19 15
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

sb(at)baustoffe-ruhr.de