Hochwertige Materialien zur Dachbegrünung

Es gibt viele Gründe, warum begrünte Dächer und Garagen immer beliebter werden. Einerseits sehen sie einfach gut aus. Vor allem Dachlandschaften in der Stadt und verdichteten Wohngebieten sind grüne Oasen, die als Dachgarten zum Entspannen und Verweilen einladen. Außerdem gibt es noch zahlreiche andere Vorzüge der Dachbegrünung wie zum Beispiel den Schutz vor Lärm und Feinstaub, nicht zu vergessen die positiven Effekte für das Mikroklima.

Nicht nur, aber vor allem Flachdächer sind vielversprechende Orte für neue Grünflächen. Begrünt können diese einen ausgezeichneten Beitrag zur Entsiegelung leisten und als Ausgleich für die starke Bebauung dienen. Wer ein Dach bepflanzt, genießt viele Vorteile. Nicht zuletzt werden durch die zusätzliche „grüne“ Dämmung Energiekosten eingespart.

Das Dach wird durch die Dachbegrünung zudem effektiv gegen die Einstrahlung von Sonne und vor Verwitterungsschäden geschützt. Und zusätzlich erhöht eine Begrünung des Dachs den Wert der Immobilie.

Ihr kompetenter Partner für Baustoffe aller Art, Baustoffe Ruhr in Essen, führt alle erforderlichen Produkte führt die Dachbegrünung. Damit können alle geeigneten Dachflächen in grüne Oasen verwandelt werden.

Dachbegruenung
Wastodrain
Dachbegruenung Wastodrain

Mehr Lebensqualität durch grüne Dächer

Eine Dachbegrünung sieht nicht nur schön aus und gibt der Umgebung viel an Natürlichkeit zurück. Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Gründe für eine begrünte Dachfläche: Bepflanzte Dächer reinigen die Umgebungsluft, da sie Feinstaub und Schadstoffe herausfiltern und gleichzeitig auch Sauerstoff herstellen. Das Substrat darunter speichert den Regen und entlastet somit die Entwässerung. Im Winter wirken Dachbegrünungen wie eine zusätzliche Isolation und helfen dabei, Heizenergie einzusparen. 

Eine begrünte Dachfläche wirkt sich positiv auf das Klima der Räume aus, denn die Verdunstungsleistung der Pflanzen sorgt im Sommer für angenehme Abkühlung. Im Winter wirken Dachbegrünungen wie eine zusätzliche Isolation und helfen dabei, Heizenergie einzusparen und damit die Umwelt zu schonen.

Begrünte Dachflächen bieten Fauna und Flora einen exklusiven Lebensraum. Besonders extensive Begrünungen ermöglichen einen ökologischen Ausgleich, der für den Natur- und den Artenschutz von wesentlicher Bedeutung ist. Die Qualität der Luft in der Umgebung begrünter Dächer wird zudem wegen der natürlichen Verdunstung durch die Pflanzen erhöht, da die Luftfeuchtigkeit den Feinstaub und Schadstoffe bindet.

Begrünte Dächer speichern bis zu 90 Prozent des Regens und geben diesen durch Verdunstung an die Umgebung ab. Besonders bei starkem Regen ist diese Funktion besonders wichtig, da auf diese Weise zu einer Entlastung der Wasserableitung beigetragen wird.

Flachdächer profitieren von einer Dachbegrünung durch eine größere Lebensdauer, weil der Erdaufbau die Schwankungen der Temperatur sehr gut ausgleichen kann. Eine Dachbegrünung schützt darüber hinaus vor Hagel und aggressiven Abwässern.

Baustoffe Ruhr in Essen und Gelsenkirchen führt ein umfangreiches Sortiment hochwertiger Produkte für die Dachbegrünung. Damit ist es Ihnen problemlos möglich, geeignete Dachflächen für die Bepflanzung vorzubereiten und auf unterschiedliche Arten zu begrünen.

Für sämtliche Fragen rund um die Dachbegrünung stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter gern zur Verfügung!

Vorsteile der Dachbegrünung im Überblick

  • Dachbegrünung ist optisch sehr reizvoll
  • Hitzeschutz im Sommer, Dämmung im Winter
  • Schutz der Dachabdichtung vor Beschädigungen
  • Schutz vor extremen Witterungseinflüssen
  • Niederschlagswasser wird zurückgehalten
  • Begrünte Dächer binden effektiv Feinstaub
  • Kleinklima wird durch grüne Dächer verbessert
  • Mehr Lebensraum durch begehbare Dachgärten
  • Zusätzlicher Lebensraum für Pflanzen und Insekten

Welche Dächer eignen sich für die Begrünung?

Viele Dachkonstruktionen eignen sich für eine Begrünung. Am besten geeignet sind stabile und flache Betondächer, die am einfachsten zu bepflanzen sind. Vor allem für Intensivbegrünungen, also begehbare Dachgärten, sind sie am besten geeignet.

Jeder Garten benötigt Pflege, dies gilt auch für die Dachbepflanzung. Der Aufwand hierfür ist jedoch unterschiedlich. Während eine extensive Dachbegrünung relativ pflegeleicht ist, sieht das bei einer intensiven Begrünung etwas anders aus. 

Beim Dachgarten ist der Pflegeaufwand genauso groß wie bei einer vergleichbaren herkömmlichen Gartenfläche. Das ist auch folgerichtig, denn wer einen Dachgarten anlegt, will seine grüne Oase auf dem Dach auch entsprechend nutzen.

Kosten der Dachbegrünung und Förderprogramme

Extensiv begrünte Dachflächen können von Personen nicht in Anspruch genommen werden, erschaffen aber ein Lebensumfeld für Fauna und Flora und bilden eine schöne optische Erscheinung. Die Schicht aus Substrat ist etwa 18 Zentimeter dick und mit kleineren Pflanzen bewachsen, die besonders widerstandsfähig sind. Wegen des geringen Gewichtes kann eine Begrünung fast auf vielen Dächern erfolgen, ohne dass Sie einen statischen Aufwand betreiben müssen. Im Vergleich zur intensiven Dachbegrünung ist sie auch relativ kostengünstig.

Im Heimwerkerbereich geht es meist um eine Extensivbegrünung der Garage oder des Carports. Der Heimwerker muss hier mit Kosten von etwa 20 bis 40 Euro pro Quadratmeter rechen. Die Begrünung von Dächern sowie das Anlegen von Dachgärten verursacht natürlich höhere Kosten. Allerdings greifen bei grünen Dächern diverse Förderprogramme. So kann die Dachbegrünung von der KfW im Rahmen des Programms „Energieeffizient Sanieren“ bezuschusst werden. Auch gibt es von einigen Kommunen Zuschüsse von 10 bis 20 Euro pro Quadratmeter.

Die einzelnen Schritte zur Dachbegrünung

  • Wurzelfolie auslegen: Das Dach wird im ersten Schritt gründlich gereinigt. Scharfkantige Steine müssen entfernt werden. Dann legen Sie die Wurzelfolie aus. Man lässt sie etwas über den Rand hinausragen. Abschließend so abschneiden, dass sie unter die Kante des Blechs einsteckbar ist.

  • Loch in Schutzfolie anbringen: Schneiden Sie über dem Ablauf ein Loch in die Wurzelfolie.

  • Schutzvlies aufbringen: Das Vlies wird im nächsten Schritt Bahn für Bahn von einer Seite aus mit zehn Zentimetern Überlappung verlegt. Schneiden Sie es am Rand auf die Ausmaße der Folie zu und stecken Sie es unter die Kante der Verblechung. Auch der Ablauf wird ausgeschnitten.

  • Drainagematten auslegen: Die Matten für die Drainage ähneln im Profil einem Eierkarton. Sie werden mit den Schlitzen nach oben und einigen Zentimetern Überlappung aufgebracht.

  • Filtervlies ausbringen: Als letzte Schicht legen Sie ein Filtervlies aus. Es verhindert, dass Substrat die Drainage verstopfen kann. Die Bahnen sollten sich einige Zentimeter überlappen und am Rand bis zur äußersten Kante des Dachs reichen.

  • Kontrollschacht auf Ablauf setzen: Setzen Sie in weiterer Folge den Kontrollschacht auf den Dachablauf. Schütten Sie diesen mit etwas Kies an, damit er sich nicht verschieben kann. Dieser wird mit einem Deckel verschlossen.

  • Substrat aufbringen: Entlang der Dachkante bringen Sie nun den Kies auf. Die weitere Fläche wird mit einer etwa zehn Zentimeter hohen Schicht Substrat bedeckt. Ebnen Sie diese mit dem Rechen ein. Danach schneiden Sie das Vlies über dem Randstreifen ab.

  • Saatgut aussäen: Verteilen Sie zum Beispiel Sedum-Sprossen auf dem Substrat. Sedum-Sprossen sind Pflanzenteile oder Triebe der Sedum-Pflanzen. Auf dem Substrat wird anschließend das Saatgut weiterer Pflanzen ausgesät.

  • Substrat durchfeuchten: Gewässert wird so lange, bis das Substrat ausreichend feucht ist und das Wasser durch den Ablauf abfließt. Das begrünte Dach muss danach einige Wochen lang ausreichend feucht gehalten werden.

Haben Sie Fragen zur Dachbegrünung in Essen und Oberhausen und zu den notwendigen Materialien? Baustoffe Ruhr steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Jörg Schwentker
(Beratung & Verkauf)

Tel.: 02 01 / 847 19 40
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

js(at)baustoffe-ruhr.de

BR Baustoffe Ruhr GmbH in Essen

Baustoffe aller Art
Schnabelstraße 14
45134 Essen

02 01 / 86 97 95 17 10
info@baustoffe-ruhr.de

Öffnungszeiten Sommer:
Mo - Fr: 07:00 - 17:00 Uhr
Sa: 07:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:
Mo - Fr: 07:00 - 17:00 Uhr
Sa: 08:00 - 13:00 Uhr

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Daniel Wiegand
(Beratung & Verkauf)

Tel.: 02 01 / 847 19 14
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

dw(at)baustoffe-ruhr.de

BR Baustoffe Ruhr GmbH in Essen

Baustoffe aller Art
Schnabelstraße 14
45134 Essen

02 01 / 86 97 95 17 10
info@baustoffe-ruhr.de

Öffnungszeiten Sommer:
Mo - Fr: 07:00 - 17:00 Uhr
Sa: 07:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:
Mo - Fr: 07:00 - 17:00 Uhr
Sa: 08:00 - 13:00 Uhr