Hinweise zu Fliesen & Naturstein

Natursteine sind Produkte der Natur und einzigartig, sie unterliegen natürlichen Schwankungen in Farbe und Struktur. Bildmaterial kann nicht den tatsächlichen Farbton der Natursteinprodukte wiedergeben. Abweichungen, wie Farbunterschiede (auch korrosionsbedingt), Trübungen, Adern, Naturfehler der Poren, Einsprengungen, Haarrisse, Quarzadern, etc. sind natürlich und berechtigen nicht zur Reklamation insofern sie handelsüblich sind. Dies gilt auch über den bemusterten Rahmen hinaus sowie für witterungsbedingte Farbveränderungen. Muster können keinesfalls alle in der Natur vorkommende charakteristische Merkmale wiedergeben.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Schichten- und Sedimentgesteine zum Aufspalten neigen können. Lassen sie sich hierzu in Sachen „spezielle Bauweisen" von uns oder von unseren Mörtellieferanten beraten.

Lagerhafte Gesteine (z.B. Gneise / Schiefer / Quarzit / Porphyr / Sedimente) neigen zu Aufspaltungen bzw. Rissbildungen. Ergussgesteine, wie z.B. Basalt und Basanit, können Spannungsrisse aufweisen, die in der Natur des Materials begründet sind. Verschiedene Materialien können sich unter Einfluss von Chemikalien verfärben (z.B. Basalt, Basanit, Kalkstein), was die Optik und Gebrauchsfähigkeit beeinträchtigt. Es obliegt allein dem Kunden, vor Gebrauch zu prüfen, welche Chemikalien unbedenklich verwendet werden können.

Sämtliche Materialien sind nicht gewaschen. Alle von BR Baustoffe Ruhr GmbH gelieferten Materialien müssen vor der Verarbeitung durch den Auftraggeber gereinigt werden. Verlegte Natursteinflächen können aufgrund von schwankender Wasseraufnahmen auch innerhalb der gleichen Produktionsstätte unregelmäßig abtrocknen. Man kann das durch geeignete Bauweisen vermeiden.

Der Kunde und insbesondere der Verarbeiter ist selbst für die Einhaltung der einschlägigen DIN-Normen, insbesondere DIN 18332 bei der Verarbeitung oder Verwendung verpflichtet.

Grenzabmaße:

Als Grenzabmaße für Platten und Werkstücke mit Ausnahme der gespalteten und handbekanteten Platten und Werkstücke gelten für die Dicke und Länge

  • bis zu einer Dicke von 30 mm +/- 10 %
  • bei einer Dicke von mehr als 30 mm, +/- 3 mm,
  • bei einer Dicke von mehr als 80 mm +/- 5 mm,
  • bei zusammengesetzten Platten die sichtbare Dicke am Stoß +/- 0,5 mm
  • bei zusammengesetzten Werkstücken die sichtbare Dicke am Stoß 1 mm, für die Länge
  • bei einer Länge von bis zu 60 mm +/- 1 mm
  • bei einer Länge von mehr als 60 mm +/- 2 mm
  • bei einer Länge von mehr als 80 mm +/- 5 mm, für den Winkel
  • bei einem vorgegebenen Winkel, bezogen auf die Kantenlänge 0,2 0/0 bis zu max. 2 mm. Dies gilt nicht für gespaltene und handbekantete Platten und Werkstücke.

Für Grenzabmaße für Platten und Werkstücke mit Ausnahme handbekanteter und gespaltener Stücke gelten für die Dicke und Länge die einschlägigen DIN – Normen und insbesondere die DIN 18332 in ihrer aktuellen Fassung.

Bei allen Schüttgütern sind Unterkorn, Überkorn- und Fremdanteile möglich, welche produktionstechnisch nicht vermeidbar sind.

Hierfür übernimmt die BR Baustoffe Ruhr GmbH keinerlei Gewährleistung oder Garantie.

Eine CE-Kennzeichnung und eine Leistungserklärung bzw. Bewertung der Leistungsbeständigkeit für die von uns zu liefernden Fliesen & Natursteinprodukte ist nicht Vertragsgegenstand. Sofern diese gewünscht wird, bedarf es einer ausdrücklich schriftlichen Vereinbarung mit der BR Baustoffe Ruhr GmbH, Essen.

Irrtümlicher, Zwischenverkauf und Preisänderungen bleiben vorbehalten!

Der Kunde, soweit er die Natursteine an einen Endabnehmer weiterveräußert oder für diesen verarbeitet, ist verpflichtet, diesem gegenüber auf unsere besonderen ergänzenden Hinweise zu den Natursteinen hinzuweisen. Er ist verpflichtet, den Endabnehmer über mögliche unterschiedliche Arten der Verlegung aufzuklären.

Für eine nicht ordnungsgemäße Beratung des Verarbeiters im Verhältnis zum Endabnehmer übernimmt die BR Baustoffe Ruhr GmbH keinerlei Gewährleistung oder Garantie.

Mündliche Erklärungen unserer Mitarbeiter hinsichtlich der Güte, Beschaffenheit, Eigenschaften, Beständigkeit und Verlegung bzw. Verarbeitung von Naturstein bedürfen unserer Überprüfung und anschließenden schriftlichen Bestätigung bzw. Freigabe, um rechtlich wirksam zu sein.