Filigrandecken und Fertigwände sowie weitere Fertigteile aus Stahlbeton

Wenn Sie ein Bauvorhaben betreuen, macht es Sinn, sich über Filigrandecken und Fertigwände zu informieren. Derartige Stahlbetonfertigteile für den konstruktiven Ingenieurbau können Sie bei Baustoffe Ruhr anfordern. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern telefonisch oder in einer unserer Filialen. Schließlich kommen solche Betonbauteile nicht nur für den Neubau von Büro, Industrie- oder Verwaltungsgebäuden infrage – auch für Wohnbauten gibt es Anwendungsbeispiele, bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. So sind Elementwände und Fertigtreppen stabile und etablierte Bestandteile moderner Wohnhäuser wie auch Funktionsbauten. Im Allgemeinen ermöglichen im Werk vorgefertigte Stahlbetonfertigteile einen schnellen Bauablauf. Dabei werden Kosten im Hochbaubereich gespart. Unsere Zulieferer können Fertigteile aus Stahlbeton für das Ruhrgebiet zu verschiedenen Aufmaßen herstellen. Schildern Sie uns gern Ihre Bauidee und wir finden zusammen eine passende Lösung.

Fachhandel für Filigrandecken und Fertigwände

Fertigwände als Elemente aus Stahlbeton kennt man als Grundlage für serielles Bauen. Seit knapp einem Jahrhundert erreichen Baufirmen mit Fertigteilen einen schnellen und kostengünstigen Bauablauf. Als Rundum-Anbieter für Bauherren prüfen wir gern, ob in Ihrem konkreten Fall der Einsatz von Stahlbetonfertigteilen hilfreich und sinnvoll ist. Wenn Sie sich entschieden haben, organisieren wir den Transport und die Montage der Bauteile auf Ihrer Baustelle.

Ob es um Wände oder Filigrandecken geht – besonders dann, wenn erhöhte Anforderungen an den baulichen Brandschutz bestehen, überzeugt der Einsatz von Betonelementen mit Kosten- und Konstruktionsvorteilen. Auf Wunsch können fertige Aussparungen für Fenster, Türen und Installationsöffnungen eingearbeitet werden. Diese Lösung ist der Handhabung beim konventionellen Bauen in ästhetischer und rationeller Hinsicht häufig überlegen. Bei all unseren Fertigteilen sorgen interne und externe Kontrollen für eine hohe Qualität.

Was sind Elementwände?

Elementwände werden auch Doppelwandelemente genannt, da es sich um zwei dünne Fertigplatten handelt, die durch Gitterträger miteinander verbunden sind. Jede dieser Platten ist innen 4,5 bis 7,5 cm und außen 5 bis 7,5 cm dick. Sie sind bereits werkmäßig zu einem Doppelelement mit verbleibendem Zwischenraum zusammengefügt. Derartige Doppelwände vereinen die Vorteile von Ortbeton- und Fertigteilbauweise.

Häufig wird im Stahlbeton eingegossener Armierungs- oder Bewehrungsstahl verwendet. Eine eventuell statisch erforderliche Bewehrung wird also ganz oder teilweise in die Fertigplatten eingebracht. Dabei wird die erforderliche Mindestbewehrung oft auf die erforderliche Bewehrung zur Aufnahme des Frischbetondrucks angerechnet. Der übliche Ablauf auf Baustellen ist:

• Die geschosshohen Betonwände werden angeliefert,
• Fachkräfte stellen diese auf,
• der Raum zwischen den beiden Fertigplatten wird mit Transportbeton verfüllt und
• der Ortbeton braucht Zeit zum Erhärten.

Im Anschluss trägt der Gesamtquerschnitt monolithisch.

Wer benötigt Filigrandecken und Fertigwände?

Da Filigrandecken und Fertigwände viele Vorteile gegenüber traditionellem Mauerwerk oder klassischen Ortbetonwänden haben, kommen sie für viele Menschen bzw. Institutionen infrage. Fertigbetonwände und Bausatztreppen benötigen zwar eine längere Vorlaufzeit in der Fertigung, sind dann auf der Baustelle selbst aber schnell angebracht. Dazu muss die Zufahrt zur Baustelle Platz für einen Fertigteiltransporter bieten. Im Grunde gilt die Elementwand als Mittelding zwischen Ortbeton- und Fertigbauweise, da zwischen die beiden Fertigteilwände noch Ortbeton gegossen wird. Beliebt sind solche Wände zum Beispiel beim Bau von Kellern – innerhalb eines Tages kann auf diese Weise ein Keller aufgestellt werden. Eine Elementwand eignet sich zudem für diverse weitere Innen- und viele Außenbereiche. Vergessen Sie nicht, dass unsere Zulieferer schon im Werk Aussparungen für Türen, elektrische Leitungen oder Fenster vorbereiten können.

Welche Betondeckung ist bei Filigrandecken üblich?

Wenn es um Filigrandecken und Fertigwände geht, sprechen Experten oft von der Betondeckung. Filigrandecken werden auch als Plattendeckenelemente bezeichnet. Es handelt sich um Stahlbetonplatten mit einer standardmäßigen Dicke von 5 bis 7 cm. Weitere Plattenstärken sind auf Anfrage möglich. Statiker berechnen die Mindeststärke einer Plattendecke anhand der Betondeckung und des Durchmessers der Bewehrung. Die fertige Deckendichte nach dem Einbau des Ortbetons auf der Baustelle beträgt dann je nach Spannweite und Belastung üblicherweise zwischen 12 und 40 cm. Bei Sondergrößen im Kundenauftrag kommt es entsprechend zu anderen Endmaßen. Im Übrigen ist der minimale Abstand von der Bewehrungsoberfläche zur nächstgelegenen Betonoberfläche (= Betondeckung) in den DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1992-1-1/NA festgehalten. Die Anforderungen an die Betondeckung der Bewehrung bestehen

• zum Schutz des einbetonierten Stahls vor Korrosion,
• zur Sicherstellung der Übertragung von Verbundkräften zwischen Bewehrung und Beton sowie
• zum Schutz der Bewehrung gegen Brandeinwirkung.

Filigrandecken und Fertigwände: die Oberflächen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten bei der Herstellung von Betonwänden bzw. -decken. Gern beraten wir Sie dazu und übermitteln die entsprechenden Daten an unsere Zulieferer. So können im Fertigteilwerk unterschiedliche Schalungen verwendet werden. In jedem Fall entstehen sichtbare Betonoberflächen, die glatt, eben und dicht sind. Sie brauchen auf Ihre Fertigdoppelwände keinen Außen- oder Innenputz aufbringen. Abhängig von den Anforderungen, die Sie an die Innenfläche haben, genügt es, die Stoßfugen zu schließen sowie eventuell vorhandene Poren zu verspachteln. Generell erhalten Sie wie aus einem Stück gefertigte Betonwände. Diese besitzen eine tapezierfertige Oberfläche. Auf Wunsch können im Fertigteilwerk zudem die Leerrohre für Elektroleitungen oder auch die nötigen Dosen für Schalter und Steckdosen eingebaut werden.

Die Vorteile von Fertigtreppen oder Bausatztreppen

Nicht nur bei Wänden und Decken, auch bei Wohnaccessoires und Möbelfronten findet sich heutzutage Beton. Verwendet man dabei Fertigteile, so sind keine Austrocknungszeiten einzuhalten. Daher gibt es keine Feuchtigkeitsbelastungen im Gebäude – ein nicht zu unterschätzender Aspekt. Bekanntermaßen ist Beton sehr widerstandsfähig und langlebig. Seine Instandhaltung ist nicht aufwendig. Mit Fertigtreppen aus Beton entscheiden Sie sich für mehr Sicherheit im Haus: er leitet nämlich einen Brand nicht weiter und gibt bei Feuer keine schädlichen Gase ab. Dies ist im Treppenhaus ein sehr wichtiger Punkt. Im Vergleich mit Stahltreppen punkten Bausatztreppen aus Beton auch in puncto Nachhaltigkeit: Während die Herstellung von einer Tonne Stahl rund 5 800 Kilowattstunden verbraucht, werden für eine Tonne Beton nur etwa 170 bis 220 Kilowattstunden Energie benötigt.

Doppelwände im Baufachhandel bestellen

Für den Einsatz von vorgefertigten Betonbauteilen sprechen viele Gründe – beispielsweise können diese mit einer gleichbleibend hohen Qualität und in großen Mengen produziert werden. Daher sind sie recht preisgünstig. Bei diesen maßgenau herstellbaren Betonelementen sind Sie von der Witterung unabhängig. Außerdem sparen Sie durch die Verwendung von Betonfertigteilen Zeit. Dies verhilft zu einer wirtschaftlicheren Durchführung der Baumaßnahme. So entfallen aufwendige Schalungsarbeiten auf der Baustelle. Vielmehr kann der Baufortschritt problemlos vorangetrieben werden, indem die Betonfertigteile direkt zur Baustelle geliefert werden. Unsere Fachkräfte platzieren die Fertigteile mit dem Kran passgenau dort, wo Sie es geplant haben. Auch für viele weitere Arbeitsschritte auf Ihrer Baustelle verfügen wir über die nötigen Baustoffe und das passende Fachwissen. Schließlich ist Baustoffe Ruhr der kompetente Baustoffhändler in Ihrer Nähe, der zuverlässig und aus einer Hand alles Nötige liefert. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine individuelle Beratung!

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Bastian Kraus
(Verkaufsleiter)

Tel.: 02 01 / 847 19 12
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

bk(at)baustoffe-ruhr.de

BR Baustoffe Ruhr GmbH in Essen

Baustoffe aller Art
Schnabelstraße 14
45134 Essen

02 01 / 86 97 95 17 10
info@baustoffe-ruhr.de

Öffnungszeiten Sommer:
Mo - Fr: 06:30 - 18:00 Uhr
Sa: 07:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:
Mo - Fr: 07:00 - 17:00 Uhr
Sa: 08:00 - 13:00 Uhr