Kalksandstein: Natürlicher, ökologisch wertvoller Baustoff

Kalksandstein ist ein sehr natürlicher, ökologisch hochwertiger Baustoff. Er enthält keine Gifte, für die Herstellung wird wenig Energie benötigt und es entsteht kein problematischer Abfall. Die industriell produzierten Kalksandsteine werden lediglich aus Kalk, Sand und Wasser hergestellt. Diese Inhaltsstoffe werden zu einer Rohmasse vermischt, die anschließend in Formkästen geformt und verdichtet wird. Der rohe Stein wird im Härtekessel unter Druck und bei hoher Hitze gehärtet. Kalksandstein wird seit über hundert Jahren im Rohbau eingesetzt und ist mittlerweile in sehr vielen Bauwerken im Einsatz.

Kalksandstein sorgt für niedrige Preise beim Bauen:

Der Stein ist relativ preiswert im Vergleich zu anderen Baustoffen. Bauen mit Kalksandstein ist sehr wirtschaftlich, denn exakte Steinabmessungen, große Steinformate und planebene Flächen erleichtern und beschleunigen das Vermauern. Mit Kalksandstein können schlanke, tragende Wände gebaut werden, die dazu führen, dass die Räume größer sind. Gerade für Innenwände ist der Stein aufgrund hoher Druckfestigkeit, wirksamer Schalldämmung, großer Tragfähigkeit und ökologischer Unbedenklichkeit der ideale Baustoff. Kalksandstein kann sehr gut Wärme speichern und sorgt für ein angenehmes Raumklima in jeder Jahreszeit.

Wände aus Kalksandstein haben viele Vorteile:

  • Angenehmes und gesundes Raumklima
  • Feuchtigkeitsregulierend und wärmespeichernd
  • Gute Ökobilanz
  • Schutz gegen Bodenfeuchtigkeit
  • Extrem belastbar, hohe Steinfestigkeitsklasse
  • Wirksamer Schallschutz
  • Nicht brennbar, auch für Wände im Heizungskeller geeignet
  • Korrosionsbeständig im Baugrund und in Kontakt mit normalem Grundwasser
  • Vormauersteine sind frostbeständig

Kalksandsteine werden für Innen- und Außenwände verwendet. Der Stein ist relativ schwer und deshalb gut schalldämmend und wärmespeichernd. Aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit weisen die Wände allerdings einen hohen Wärmedurchgang auf. Aus diesem Grund erfordert Kalksandstein an den Außenwänden immer die Kombination mit einem Dämmsystem. Der Stein ist sehr belastbar, mit der relativ geringen Stärke von 11,5 cm kann bereits eine tragende Wand errichtet werden.

Die Kalksandsteine werden in verschiedenen Formaten produziert. Einige Steine sind als Sichtmauerwerk geeignet. Mit ihnen können helle, freundliche Mauerflächen geschaffen werden, die nicht verputzt oder tapeziert werden müssen. Egal ob im Innen- oder Außenbereich, diese Kalksandsteinwände setzten architektonische Akzente.

Für den Arbeitsaufwand beim Bauen ist die Steingröße mit entscheidend. Kalksandsteine können mit der Hand vermauert werden, aber auch ein Versetzgerät, ein Minikran oder eine mobile Arbeitsbühne können sinnvoll sein. Gerade die großen Formate sorgen für schnelle, einfache Verarbeitung.

Verfügbare Kalksandstein-Formate:

  • KS-Vollsteine
  • KS-Lochsteine
  • Kalksandstein-Sichtmauerwerk und Verblender: für sichtbare Kalksandstein-Wände
  • KS-Ratio-Blocksteine
  • KS-Ratio-Plansteine: sehr exakt verarbeitete Steine, die mit Dünnbettmörtel verarbeitet werden können
  • KS-XL
  • KS-Plus
  • KS-U-Schalen
  • KS-Kimmsteine
  • KS-ISO-Kimmsteine
  • KS-Stürze
  • Kalksandstein-Bauplatten: KS-Stein in Plattenform mit Nut-Feder-System für Dünnbettmörtel, die Stoßfugen werden vermörtelt

Sprechen Sie unser kompetentes Team an, wir beraten Sie individuell.

Ihr Ansprechpartner Bastian KrausBastian Kraus
(Verkaufsleiter)

Tel.: 02 01 / 86 97 95 17 12
Fax: 02 01 / 847 19 - 99

bk(at)baustoffe-ruhr.de