Immobilie der Superlative: The Squaire am Frankfurter Flughafen

Baustoffe Ruhr lieferte alle Materialien für Trockenbau und Brandschutz


In den Jahren 2007-2011 entstand am Frankfurter Flughafen mit „The Squaire" (vormals Airrail Center) das größte Bürogebäude Deutschlands. Die futuristische Architektur ist atemberaubend: Auf dem bestehenden Dach des Fernbahnhofs wurde ein Gebäude mit 140.000 m2 Gesamtfläche gebaut, auf 86 Säulen ruhend ohne weiteren Flächenverbrauch. Neben Büros haben internationale Hotels (Hilton) und gehobener Einzelhandel das Gebäude bezogen. Glas, Stahl und Beton schaffen ein filigranes Gebäude, das mit 660 Metern Länge und einer Höhe von neun Geschossen eine herausragende Landmarke im Frankfurter Flughafen darstellt.

Im Rahmen des Projektes, dessen Kosten sich am Ende auf fast 1 Mrd. Euro beliefen, wurde Material in extrem großen Mengen verbaut. Dabei war es für die Projektentwickler entscheidend, dass zuverlässige Lieferanten auch über längere Zeit beste Qualität liefern konnten.

Bei diesem Gebäude kamen nur Materialien zum Einsatz, die geringes Gewicht mit extrem hoher Belastbarkeit verbinden. Der Baustoffhändler Baustoffe Ruhr aus Essen gehörte zu den ausgewählten Lieferanten für das Airrail Center / The Squaire.

Baustoffe Ruhr belieferte die Projektentwickler mit allen Komponenten für den Hochbau sowie mit Brandschutzmaterialien, Dämmstoffen und Brandschutztüren. Wir lieferten folgende Produkte für die hochwertige Ausstattung des Squaire:

Hochbau:

  • Stahlträger
  • Baustahlmatten
  • Transportbeton
  • Kalksandsteine
  • Revisionsklappen
  • Spachtelmassen
  • Styropor
  • Gasbeton
  • OWA-Decken

Trockenbau und Brandschutz:

  • Gipskartonplatten
  • Rockwool-Rockfon Steinwolldämmung
  • Brandschutztüren und Brandschutzklappen
  • Ständerwerksprofile

Werkzeug